Mein Tag(ebuch) und die "Täglichen 10 Minuten für`s Lebensglück" (Arbeitsrichtlinie)

Unser Tipp:
Nehmen sie sich am Ende des Tages immer ein paar Minuten Zeit, um sich ein paar schriftliche Notizen zu machen, wie ihr Tag verlaufen ist.
Diese täglichen Aufzeichnungen, die "täglichen 10 Minuten für`s Lebensglück" sind die beste Basis und Infoquelle für die konstruktive, fortlaufende Entwicklung ihres persönlichen Lebensplans, in ihrem eigenen Lebens-Handbuch.

Was sie sich z. B. notieren können zum Verlauf des Tages:

  • Was war heute eher positiv / negativ?
  • Was hat mich glücklich / unglücklich gemacht?
  • Wo verspürte ich Ängste, Sorge?
  • Was hat mir Glücksgefühle bereitet?
  • Worauf war ich besonders stolz?
  • Welche neuen Aufgaben habe ich bewältigt?
  • Welche neuen Kontakte zu Menschen habe ich gemacht?
  • Was habe ich für meine Gesundheit und Fitness getan?
  • etc.

Abschlussaufgabe

Lesen sie am Ende nochmals über ihre Tagesnotizen drüber und denken sie nach, welche Einträge

  • eine Auswirkung auf ihren Lebensplan
  • bzw. ihre Lebensziele

haben.
Markieren sie dafür wesentliche Textteile farblich und arbeiten sie diese z. B. im Wochenrythmus in ihren Lebensplan bzw. ihr eigenes Lebens-Handbuch ein.

Download weiterer Unterlagen und Infobroschüren
(Freier Zugang)

  • sp_mein_tagebuch_anleitung_arl.pdf"Schriftlich denken - das Aufschreiben - Mein Tagebuch - die täglichen 10 Minuten für`s Lebensglück" - Lebensplanung-Situations-Analyse, Herausgeber: Amicas Lebensschule, 1 Seite241 KB

zurück | TOP  | Druckansicht | PDF